Startseite
  Archiv
  gewidmet an mein babü.....
  gefühle der menschen in worte?
  geh nicht...die sekunde schlägt
  das böse in mir??...lilith...
  blind..vor...??
  die befreiung......psychisch krank?!
  mein zweites ich...
  das zeigt ein spiegel von mir....(ich)
  Gästebuch
  Kontakt

   juju (jemand sehr wichtiges für mich)

http://myblog.de/thedespairofme

Gratis bloggen bei
myblog.de





aufgewacht von einem traum?

und ein schrei löste sich von ihren lippen es war wie ein schock als sie darüber nachdachte was würde sein wenn sie ihn verliert was würde sich dann ändern es war ein schok sie blinzelte nicht sie war steif sie fühlte sich einskalt an aber ein kleines warmes etwas löste sie von ihrem bann und sie atmete tief auf nun wusste sie was sache war alle wollten ihr etwas nehemen aber sie stellte sich auf um zu kämpfen und sie nahm ihr ganze kraft und stellte sich gegen alle auf und schie noch ein letztes mal NEIN ihr könnt mir nichts anhaben ich werde meinen weg gehen.....die anderen ja was war nun mit den anderen geschehen sie blickten sie an und versuchten sie davon loszubekommen doch kämpfte weiter bis jeder ihr nur noch zusah den hut abnahm und sie endlich respektiert wurde ....respektiert in einer weise in der keiner es zu glauben vermag auf einmal waren neidische gesichter zu sehen und alles nur weil sie sich gegen alles stellte und trotzdem soweit kam ....doch sie wusste jeder einzelne dieser menschen hat es trotzdem verdient ihnen den richtigen weg zu weisen das auch sie lernen zu kämpfen auch wenn sie von ihnen verachtet wurde und nun bekommt sie respekt und gibt den menschen respekt und ihre tränen waren nun nicht mehr aus blut sondern wieder aus salzwasser sie konnte nun endlich wieder lächeln und das wars was sie den menschen mitteilen wollte
und niemand würde sie mehr nun dran hindern......
11.2.07 23:27


nachdenk ----traum?

ich laufe mal wieder.....
wohin?
weiss ich nicht
warum den ?
keine ahnung
ich sehe seelen gebrichene seelen
ich versuche zu helfen
hilft das was?
weiss ich nicht
aber warum denn ?
damit ich ein reines gewissen habe ich bin zuversichtlich
ich sehe in jedem menschen etwas gutes....
blut du blutest kleine du blutest mach doch was
wo blute ich?
ich seh das nicht?
du blutest dein herz es hat einen riß
deine seele wird davon befleckt....
nein das kann nicht sein ich spüre diesen stich
ein stich?
das ist eine aufgeplatze wunde
nein warum sagst du mir das
du musst was dagegen tun tu was komm schon kleine
nein-sie wird bluten weiter bluten bis sie nicht mehr kann...
was soll das bringen?
dann wird sie endlich mal ausgeblutet sein und keiner kann mich mehr verletzten ich werde nie wieder weiter bluten könen.....
6.2.07 22:39


was ist bloß los mit den menschen?

ich sehe immer wieder jeden tag mehr
wie sich menschen verändern

weiter ob es gegen ihren willen ist?
ich weiss es nicht
ich frage menschen warum aber immer nur die selbe reaktion
sie sehen nachdenklich aus und danach blocken sie ab....
sie wollen es nicht einsehen

veränderungen können gut sein ja .....aber auch schlecht....
doch schlecht oder gut sind sie nur aus welcher sicht man sie sieht .....

sie ja sie haben angst vor veränderungen manche menschen verstecken sich davor in ihnen steckt einen kleine person die ihr herz ihre zerbrechligkeit steckt und von aussen kommt der starke heraus......"nein ich ändere mich nicht ".....
das was sie zeigen ist nicht das sie gegen veränderungen stark bleiben können sie versuchen ihre angst zu verbergen...aber doch ist sie für ein gutes auge stehts sichtbar
solche menschen sind hart zu knacken aber gedult......

ja gedult ist schön wenn man sie hat....

wie einem menschen gedult beibringen der so viel mitmachen musste der schon lang genug gewartet hat ich versuche es trotzdem........

und aufgeben werd ich nicht

ich habe mich auch davon getrennt vor diesem kleinen menschen der meine zerbrechligkeit versteckt
nun weine ich mehr aber das macht mir nichts mehr aus
auch mit einem vollen kopf und mit einer gebrochenen seele
schaffe ich es ein lächeln aufs gesicht zu bekommen
von manchen seiten habe ich bewunderung mitbekommen
und das ist auch ein großer teil der mir kraft gibt
als ich dieses kind in mir losgelassen habe
habe ich gemerkt das ich ein stück weit erwachsener geworden bin und ich hoffe das ich mich bald noch mehr entwickeln werde

ich bin süchtig nach erfahrungen
egal ob schlechte oder gute
ich bin süchtig danach
ich glaube das ist das was mir kraft gibt zuversichtlich zu bleiben....................

ich hoffe die menschen werden merken was sie sind
manche stehen total in der verzweiflung
und in diesem moment können sie nicht klar denken
sie vergessen wer sie sind sie müssen sich neu endecken
und das ist eine harte zeit
nur sie dürfen diese zeit nicht aufgeben sie müssen durchaus stark bleiben die ganze zeit ............
6.2.07 22:28


hm

ich chek nicht mehr was wahr und unwahr ist

ich sehe immer wieder diese figuren laufen
ich kann und wills nicht mehr sehen 5tag
an dem ich versuche schon so gut wie nichts zu essen
...
naja heute habe ich wieder übertrieben morgen mach ich wieder mit 2brötchen am tag weiter und versuche es wieder unter kontrolle zubekommen wie die anderen 4 tage

alles shit hab mir den finger in den hals gesteckt wollte es nicht aber es musste sein mir war schlecht

nun ist mir nachjedem essen schlecht aber üübergeben tu ich mich nicht...........

bluts gedanken bekomme ich ab und zu wieder

ja das rote meer das so schön über offene wunden an den armen herunter fließt...

diese gedanken sind so schön und reitzen mich ........

immer wieder bis jetzt habe ich es geschafft nicht wider an die nadel zu geraten ich hoffe ich kann weiter so durchalten
schlecht mir is so schlecht ich werde nun schauen was ich dagegen machen kann.....
28.1.07 23:17


freunde

ja ja freunde

in schweren situation merkt man wer zu dir hält....
so heisst es ja

und so ist es leider......

soviel vertrauen setzte ich in manche menschen und wieder enttäuscht naja

diese menschen lächle ich nun an und hör zu...und geh weiter

menschen die wahre freunde sind trifft man nicht oft
aber nun habe ich gelernt sie zu schätzen
und ein besonders wichtiger mensch ist in mein leben getretten
und diesen freund werde ich nun in ehren halten...
28.1.07 23:10


hm

und schon wieder ein tag an dem ich am liebsten vor einen zug springen würde

alles kotzt mich an ....

alles....

wieso ich nicht genau beschreiben kann was es ist weiss ich nicht....aber es macht mich fertig

immer tiefer dringt es in mir ein
ich merke wie es narben hinterlässt es kommt immer wieder hoch

diese narben zeigen uralte erinnerungen erinnerungen die ich nicht aus meinem kopf bekomme warum

kurze zeit bin ich abgelenkt doch kaum sitz ich wieder eine minute ruhe

eine minute die ausreicht um alles hochkommen zu lassen

verdrängung weiter mit verdrängung ich schaffs nicht mehr loszuwerden ich habe darüber geredet doch es war ein fehler so wissen menschen über mein leid bescheid
doch gebracht hat es nichts
den erinnerungen bleiben doch
stark ja das war ich bis jetzt ich merke wie die stärke nachlässt
schwäche kommt wieder hoch.......

versuche mich auf schule zu konzentrieren geht aber nur bis zu einem gewissen maß

was soll ich den tun
hilfe würd ich gern haben aber anderer seits nicht da gibts nichts zu helfen

was mich noch sehr beschäftigt ist ein freund von mir ein serh guter freund .........

er ist in depressionen gefallen er merkt es glaub ich selbst nicht ich versuche ihn die ganze zeit umzustimmen
ist aber schwer alle menschen hören ja eh nur auf ihren sturkopf aber was will man machen.....eigene erfahrungen
doch in seinem sinne tun sie nicht gut

und was ich bemerkt habe er ist mir sehr ähnlich mit seinen gedanken und ich glaube das ist das was mir am meisten angst macht schließlich weiss ich ja über was ich nach denken

brücken ..schöne brücken hohe brücken..........

ein zeichen für eine hürde zu überwinden
oder ein zeichen für eine andere art ausweg zu suchen

einen ausweg ja das hät ich gerne aber welchen in einer verzweiflung kann man keine entscheidungen mehr treffen

nur noch auswege um alles für einen tag zu verschieben

........
..................
.........................
20.1.07 03:13


schrei

hm zuhause eine lehre ....
5minuten

es sind nur 5minuten an denen ich die menschen sehe die mit mir in diesem haus wohnen.....
ausser sonntags..aber das ändert nichts daran
und über sonntag kann man eigentlich nichts sagen ausser das es trotzdem kein ende nimmt...

jeden tag aufs neue nur 5minuten an dem ich meine mutter begene

wir telefonieren mehr als wir uns sehen???!!!

sonntag.........der einzige tag an dem wir am morgen zusamen sitzen und frühstücken....

und ich versuche oft meiner mutter was zu vermitteln
doch alles was kommt ist...
"ach geh mir nicht auf die nerven"

was mach ich den ich geh ihnen doch schon genug aus em weg.......

einmal ein tag.......

versucht alles rauszulassen ihr klar zumachen was los mit mir ist doch alles was zurück kommt....

"du bist so ein psychopat wie oma"
kurze erklärung

meine oma sieht geister schläg sich ständig den kopf an
denkt ihre bilder reden mit ihr ...usw.

ich bin gestört....
ein miststück......
und geh auf die nerven....
ja alles ihre worte...

oh man was mach ich den....

es tut weh
ich will hier weg...

aus dem grund versuch ich auch den letzten 5minuten aus dem weg zu gehen......
26.11.06 12:38


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung